Finde die besten Zinsen, …

investiere clever und versetze Berge!





Festgeld Testsieger

Attraktive Tages- und Festgeldkonten aus ganz Europa


80+

Festgeldbanken im Vergleich

20+

Tagesgeldbanken im Vergleich

3

Zinsportale im Vergleich

22

Länder im Vergleich

Festgeld Testsieger

Angebote & Details der Zinsportale und Partnerbanken




Angebote & Details Zinsportal WeltSparen

Angebote & Details Zinsportal SAVEDO
Angebote & Details Zinsportal ZinsPilot

WeltSparen

WeltSparen bietet exklusiven Zugang zu attraktiven und einlagengesicherten Tages- und Festgeldern aus ganz Europa.

Was erwartet Sie?

8 Mrd. € Assets vermittelt

WeltSparen bietet Anlage Möglichkeiten in über 30 Ländern, mit mehr als 50+ Partnerbanken und 250+ Angeboten. Das Zinsportal hat mittlerweile 8 Mrd. € an Spareinlagen vermittelt. Zudem vertrauen über 150.000 Kunden ihren Tages- und Festgeld Angeboten.

SAVEDO / ZinsPilot

SAVEDO und ZinsPilot sind eine Marke der Deposit Solutions GmbH, Anbieter der führenden Open Banking Plattform für das Einlagengeschäft.

Was erwartet Sie?

Bester Geldanlagemarktplatz 2018

Mit 4,6 von 5,0 möglichen Punkten belegte ZINSPILOT beim BankingCheck Award 2018 bereits zum vierten Mal in Folge den 1. Platz als “Bester Geldanlagemarktplatz”.

9 Mrd. € vermittelte Spareinlagen

ZinsPilot und SAVEDO sind Marken der Deposit Solutions GmbH. Über beide Plattformen wurden mittlerweile 9 Mrd. € an Spareinlagen vermittelt. Zudem vertrauen über 155.000 Kunden den marktführenden Zinskonditionen.

Festgeld Testsieger

Schnellzugriff – Festgeld Partnerbanken


Festgeld Testsieger

Schnellzugriff – Tagesgeld Partnerbanken




Festgeld Testsieger

Neue Partnerbanken und Festgeldangebote aus dem EU-Ausland


ITALIEN

Privatkunden


Image
Festgeld
1,00% - 1,20% p.a.

Mindesteinlage: 10.000,- EUR
Maximaleinlage: 100.000,- EUR
zum Anbieter
Update - 11.10.2018
Schweden
Privatkunden

Image
Festgeld
0,75% - 0,90% p.a.

Mindesteinlage: 500,- EUR

Maximaleinlage: 90.000,- EUR
zum Anbieter
Update - 09.11.2018
Frankreich
Privatkunden

Image
Festgeld
0,40% - 1,10% p.a.

Mindesteinlage: 1,- EUR
Maximaleinlage: 100.000,- EUR
zum Anbieter
Update - 14.11.2018

Festgeld Testsieger

Aktuell gestiegene Festgeld Konditionen


  3 Monate6 Monate9 Monate12 Monate24 Monate36 Monate48 Monate60 Monate  

0,60% p.a.0,80% p.a.0,90% p.a.Details
DeutschlandUpdate 27.09.20180,70% p.a.0,90% p.a.1,00% p.a.zum Anbieter

1,40% p.a.1,55% p.a.1,70% p.a.Details
KroatienUpdate 05.10.20181,45% p.a.1,60% p.a.1,75% p.a.zum Anbieter

1,01% p.a.1,16% p.a.Details
LettlandUpdate 24.10.20181,10% p.a.1,30% p.a.zum Anbieter

0,61% p.a.0,66% p.a.Details
FrankreichUpdate 30.10.20180,91% p.a.1,01% p.a.zum Anbieter

0,60% p.a.Details
FrankreichUpdate 15.11.20180,70% p.a.zum Anbieter


Festgeld Testsieger

Direktbanken – Modernes Banking für Ihren Erfolg


TOP-Zinsen

Bei unseren Angeboten finden Sie mit Sicherheit die besten Zinsen!

Einlagensicherung

Anlagen bis zu 100.000 EUR pro Bank und Sparer nach EU-Recht garantiert!

Bequem und einfach

Einmal am Zinsportal anmelden, beliebig viele Angebote nutzen und verwalten!

Sichere Übertragung

Sichere Datenübertragung durch das Verschlüsselungsprotokoll SSL!

Clever investieren und Zinsen sichern!

TOP-Konditionen mit einem Festgeldkonto im EU-Ausland!

Festgeld Testsieger

In wenigen Schritten zu Ihrer Festgeldanlage


Festgeld wählen!


Entscheiden Sie sich für ein Festgeldangebot und füllen Sie online den Antrag zur Kontoeröffnung aus.

Identitätsprüfung durchführen!


Für die kostenlose Konto-Eröffnung können Sie das Postident- bzw. VideoIdent-Verfahren nutzen.

Einlagebetrag überweisen!


Nachdem Sie Ihre gewünschte Anlage ausgewählt haben, überweisen Sie einfach den Anlagebetrag auf Ihr Zinsportalkonto.

Festgeld Testsieger

Fest- und Tagesgeld Angebote aus Europa


Normalerweise ist der Zugang zu Festgeld im Ausland nicht so einfach möglich, wenn die anbietende Bank nicht in Deutschland vertreten ist. Denn ein Festgeldkonto muss üblicherweise vor Ort eröffnet werden. Dort erfolgt auch die Legitimationsprüfung. Daher konnten bisher nur wenige deutsche Festgeld-Sparer von besseren Zinssätzen im Ausland profitieren.

Dank der Zinsportale ist das jetzt kein Problem mehr. Über die Internet-Plattformen ist die Anlage von Festgeld und Tagesgeld im Ausland ohne weiteres möglich. Benötigt wird lediglich ein deutsches Verrechnungskonto, welches bei einer kooperierenden Partnerbank geführt wird, für Zahlungsaufträge. Die Kontoeröffnung kann einfach online vorgenommen werden. Zinsportale kümmern sich um die Eröffnung des Festgeldkontos im Ausland. Dank des deutschen Verrechnungskontos kann die Legitimationsprüfung mittels des bekannten Postident-Verfahrens oder des Video-Ident-Verfahrens erfolgen, dass auch bei Direktbank-Konten in Deutschland genutzt wird. Eine Reise ins Ausland ist nicht erforderlich.

Zinsportale sind auf dem Vormarsch, was unter anderem auch daran liegt, dass die Angebote für die Geldanlage in Deutschland immer schlechter für die Anleger werden. Der Blick zu den ausländischen Banken war nur eine Frage der Zeit. Ein Zinsportal kann Ihnen eine gute Hilfe sein, um bei einer Bank im Ausland Ihr Geld anlegen zu können. Wenn diese Alternative für Sie von Interesse ist, dann machen Sie mit den aktuellen Anbietern kaum etwas verkehrt. Sowohl ZINSPILOT als auch WeltSparen und SAVEDO zeigen solide Angebote und arbeiten mit ausgewählten Banken zusammen. Bei Weltsparen profitieren Sie von der größten Auswahl an internationalen Banken. Dennoch sollten Sie als Anleger den Sicherheitsaspekt nicht aus den Augen verlieren, sondern an dieser Stelle auch das Risiko richtig einschätzen.

Festgeld Testsieger

Geldanlage im EU-Ausland eine lohnende Alternative




WeltSparen Bestes Festgeld - Festgel Testsieger

SAVEDO Bester Vermittler - Festgel Testsieger

ZinsPilot Bester Vermittler - Festgel Testsieger

Festgeld Testsieger

Vorteile von Zinsportalen


  • Einmal am Zinsportal anmelden!

    Einmal anmelden, beliebig viele Anlagen abschließen. Alles zentral unter einer Plattform verwalten.

  • Ein Konto viele Banken!

    Bei Zinsportalen können Sie über nur ein Konto von den attraktiven Zinsen vieler Partner-Banken profitieren.

  • Gesetzliche Einlagensicherung!

    Einlagen sind bis zu einem Gegenwert von 100.000 EUR pro Bank und Sparer gemäß EU-Recht garantiert.

  • Große Zeitersparnis!

    Verwaltung bequem über das Internet. Schnelle Kontoeröffnung und strukturierter Vergleich von Produkten.

  • FlexGeld ist wie FestGeld!

    FLEXgeld ist wie Festgeld, jedoch viel besser, denn es ist jederzeit vorzeitig verfügbar!

  • Leicht vergleichbare Angebote!

    Mit Vergleichstabellen, können Sie schnell und einfach die Anklage Produkte vergleichen.

Festgeld Testsieger

Einheitliche Regeln innerhalb der EU


100.000 EUR

Nach EU-Recht sind alle Angebote für Festgeld und Tagesgeld bis zum Gegenwert von 100.000 EUR inklusive Zinserträgezu zu 100 Prozent je Kunde und je Bank geschützt.

0 EUR

Seit Einführung der Regelung zur Einlagensicherung in der Europäischen Union im Jahr 1994 haben Sparer genau 0 EUR, bis zu der Grenze von 100.000 EUR, verloren.

7 Tage

Bis 2024 muss die gesetzliche Auszahlungsfrist durch Einlagensicherungsfonds von derzeit 20 auf 7 Arbeitstage reduziert werden. Einige Mitgliedsstaaten setzten diese Regelung bereits seit Juni 2016 um.

0,80 %

Spätestens 2024 muss jeder Einlagensicherungsfonds in Europa zu mindestens 0,8 Prozent der gedeckten Einlagen gefüllt sein, damit dieser im Fall der Fälle sofort aktiv werden kann. Einige unserer Partnerländer erfüllen bzw. übertreffen dieses Kriterium bereits heute.

Einheitliche Regeln innerhalb der EU

Die gesetzliche Einlagensicherung innerhalb der Europäischen Union ist Ausdruck des politischen Willens, europäische Sparer von den Folgen einer möglichen Banken-Insolvenz auszunehmen. Mit den jüngsten Änderungen bieten alle Sicherungssysteme einen hohen einheitlichen Standard. In ganz Europa wurden die Mindestanforderungen an die gesetzlich garantierte Einlagensicherung seit Jahren weiterentwickelt (EG-Richtlinien 1994/19/EG, 2009/14/EG und 2014/49/EU), um den Schutz der Anleger in der Europäischen Union zu verbessern: Seit Juli 2015 erfolgt die sukzessive Umsetzung in allen EU-Mitgliedsstaaten.

Festgeld Testsieger

Besteuerung von Geldanlagen im EU-Ausland


Welche Steuern fallen bei Geldanlagen im EU-Ausland an?

Nach deutschem Steuerrecht sind natürliche Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben, gemäß § 1 Abs. 1 EStG mit Ihrem Welteinkommen unbeschränkt in Deutschland steuerpflichtig. Trotzdem kann es zusätzlich zu einer Besteuerung der Zinserträge im Ausland kommen: Diese sogenannten Quellensteuern (sie werden so bezeichnet, weil sie die Einkünfte direkt an der „Quelle“ besteuern) bestimmen sich nach dem nationalen Recht des jeweiligen Ziellandes. Um eine Doppelbesteuerung deutscher Anleger im Zielland und in Deutschland zu vermeiden beziehungsweise die Steuerlast zu reduzieren, bestehen zwischen Deutschland und den Ländern der Partnerbanken sogenannte Doppelbesteuerungsabkommen (DBA). 

Was versteht man unter Quellensteuer?

Die Quellensteuer ist eine Ertragsteuer auf Zinsen und Dividenden, die der Staat, in dem diese erwirtschaftet wurden (= Quellenstaat), direkt von Steuerausländern erhebt.

Um eine Doppelbesteuerung von deutschen Sparern zu vermeiden, hat die Bundesrepublik Deutschland mit allen Staaten der Europäischen Union bilaterale Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) vereinbart, nach denen sich die Quellensteuern ganz vermeiden oder zumindest deutlich reduzieren lassen.

Quellensteuern in der EU

 QuellensteuerReduziertAnrechenbar QuellensteuerReduziertAnrechenbar QuellensteuerReduziertAnrechenbar
Belgien30%0%0%Kroatien12%0%0%Rumänien16%3%3%
Bulgarien10%5%5%Lettland20%10%10%Schweden0%0%0%
Dänemark0%0%0%Litauen15%10%10%Slowakei19%0%0%
Estland0%0%0%Luxemburg0%0%0%Slowenien5%5%5%
Finnland0%0%0%Malta0%0%0%Spanien20%0%0%
Frankreich0%0%0%Niederlande0%0%0%Tschechien15%0%0%
Griechenland15%10%10%Norwegen0%0%0%Ungarn0%0%0%
Großbritannien0%0%0%Österreich25%0%0%Zypern0%0%0%
Irland37%0%0%Polen19%5%5%
Italien0%0%0%Portugal28%15%15%

Steuerpflicht in Deutschland – Grundfreibeträge

In Deutschland gelten Grundfreibeträge für Einkünfte aus Kapitalvermögen (Sparerpauschbetrag), derzeit 801 Euro p.a. für Ledige und 1.602 Euro p.a. für Verheiratete. Einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung können Kunden nur für die deutschen Partnerbanken von ZISPILOT, WeltSparen und SAVEDO nutzen, da die ausländischen Banken keine deutsche Abgeltungsteuer einbehalten und abführen dürfen. Das heißt, für Erträge aus dem Ausland läuft die Anrechnung direkt über die Steuererklärung.